DIY: Untersetzer

Brandmalerei bietet sich hervorragend an, um sich ohne viel Chaos anzurichten, auf die Schnelle kreativ auszutoben :D 


Ja ja, in der Tat umgehe ich manchmal Papier & Farben, weil ich im Anschluss am liebsten umziehen würde ;) Sämtliche Stifte krame ich aus, dann hier noch ein bisschen Masking Tape in grün, oder nehme ich lieber das Blaue mit Punkten oder doch bunt gestreift? Da war doch dieses eine geblümte Papier in der Bastelkiste... das würde gut in den Hintergrund passen, hmmm war wohl eine andere Kiste? Oder liegt es ganz unten? Ich krame weiter... 
Auch wenn ich mein Material ordentlich in verschiedenen Kisten sortiert habe und die Kisten sogar beschriftet sind, schaffe ich es trotzdem sämtlichen Inhalt in meinem Zimmer zu verstreuen :) Das ist einfach Teil des kreativen Prozesses und aus diesen spontanen Ideen zum Material entstehen auch die besten Ergebnisse, aber wenn die Zeit ohnehin knapp bemessen ist, dann will ich die ungern mit Aufräumen vergeuden! 



Einziges Material, das man für die Brandmalerei benötigt:
  • Brandmalkolben ggf. unterschiedliche Aufsätze
  • Ein Malgrund (zum Beispiel Holz oder Kork)
  • Eine Idee für ein Motiv
  • evtl. Kreide zum Vorzeichnen des Motivs
Ich habe mich zunächst für einen bunten "Wortsalat" entschieden und einfach schöne Wörter der deutsche Sprache auf den Kork gebracht. Hierzu habe ich eine Schablone aus Metall verwendet, die zu meinem Brandmalkolben dazu gehörte.



Danach war mir nach etwas freierem Arbeiten und so sind diese Untersetzer mit Punkten entstanden. Origami Motive habe ich ebenfalls auf Kork umgesetzt, die zeige ich Euch demnächst... und dann experimentiere ich vielleicht auch nochmal mit etwas Farbe, oder doch Stoff ;) die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig beim Material Kork.

Eine kreative Woche

wünscht Euch

Ps.: Wer die Untersetzer gut findet, darf gerne in meinem DaWanda Shop >>hier<< vorbei schauen :)


eingestellt von Miriam Nowak

*freebie* So zeichnet man ein Gesicht...

Von einer lieben Freundin bekam ich kürzlich einen ganz wunderbaren Auftrag! Für ihre Hochzeit wollte sie ihr Gästebuch etwas anders gestalten... so entwickelten wir einen kleinen Fragebogen, den die Gäste ausfüllen sollten und einen kleinen, künstlerischen Auftrag: "Mal Dich selbst!" Damit die zweite Aufgabe leichter fällt, habe ich zusätzlich eine Anweisung entwickelt, mit deren Hilfe man sein Gesicht "backen" kann. Das Motto dafür lautete folglich "Rezept für ein Gesicht!".


Nun hat sich gezeigt, dass sich das Rezept auch gut in der Schule einsetzen lässt. Zu Beginn eines neuen Schuljahres fertigen wir häufig Steckbriefe mit den Schülern an. Da die meisten allerdings ungern Fotos von sich selbst im Klassenzimmer hängen haben wollen, kam mir die Idee meinen Zeichenauftrag erneut zu verwenden :) Weil die Resonanz so positiv war, dachte ich mir, ich stelle Euch meine Vorlagen zum Download zur Verfügung. Für den privaten Gebrauch könnt ihr Euch also nach Herzenslust das Material kostenlos abholen! Hinterlasst mir doch bitte im Gegenzug einen lieben Kommentar oder empfehlt meine Seite einfach an Freunde, Verwandte, Kollegen etc. weiter :)

Die vier verschiedenen Rahmen in der Übersicht.
Ergebnisse der Hochzeit :) 
So sah der Aufbau des Ganzen für das Gästebuch aus.
Mit den Schülern haben wir zusätzlich noch Farben mit ins Spiel gebracht! Da ergänze ich in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder.

In dem folgenden Ordner meiner Dropbox findet ihr:
  • vier verschiedene Rahmen als jpeg Datei (am besten in DIN A 5/6 drucken)
  • das Rezept für ein Gesicht als png/ pdf Datei (ausgelegt für DIN A4)

https://www.dropbox.com/sh/o620kd61pvxxt2s/AABWye8IObejPsCFUbAuEBrra?dl=0

Psssst... Von Zeit zu Zeit fülle ich momentan meinen DaWanda- Shop wieder mit neuen Produkten. Ihr seid herzlich eingeladen mich auf http://de.dawanda.com/shop/MonstaMia zu besuchen. Neu an Board sind nun auch Postkarten, Kork-Untersetzer und meine Schachteln. Die klassischen Monsta meiner Monsta Mania folgen aber auch noch.

Viel Freude mit den Vorlagen wünscht Euch


eingestellt von Miriam Nowak