Sie können aber schön schreiben, Frau Nowak! - Buchtipp fürs Handlettering

Von meinen Schülern bekam ich des Öfteren ein Kompliment für meine Handschrift. Gerne erzähle ich dann von meinen mäßig bis schlechten Noten in "Schrift" während meiner eigenen Schulzeit :-) Auch hier gilt eben die Redewendung "Übung macht den Meister". 

Mein erstes richtiges Handlettering/
inspiriert nach dem Einkauf/ gespickt mit einem unvergesslichen Filmzitat!

Da ich den Grad einer Meisterin noch lange nicht erlangt habe und immer noch gerne an meiner Schrift übe, habe ich mich über eine Neuheit im September - Programm des frechverlages ganz besonders gefreut. Hier folgt nun mein brandheißer Buchtipp zum Thema Lettering:


Frau Annika

Handlettering
Die Kunst der schönen Buchstaben

15,99 













Layout
Schon auf den ersten Blick besticht das Buch durch sein modernes Layout. Passend zum Thema springen uns wunderschöne Buchstaben ins Auge. Mein erster Gedanke war: "Jaaaaa, genau so möchte ich schreiben können!" Dementsprechend hohe Erwartungen habe ich an den Inhalt gestellt. Auch die Innengestaltung überzeugt. Schöne Buchstaben, Illustrationen, Fotografien (ansprechend mit Masking Tape Vektoren versehen), gut gemachte Zeichnungen, farbig unterlegte Sprechblasen, die hilfreiche Tipps  beinhalten ... 

Inhalt
Das Buch kann in drei Kategorien unterteilt werden:

1) Grundwissen
Hier wird die Basis für das weitere Vorgehen geschaffen. Definition des Letterings in Abgrenzung zur Kalligraphie & Typhographie, eine Betrachtung des Materials und ein genauer Blick auf die Beschaffenheit von Buchstaben (Grundstrich, Aufstrich, Serifen etc.). Aus den Grundlagen nehme ich wertvolle Tipps mit, wie zum Beispiel mit Kohlepapier arbeiten. Total sympathisch ist der Ansatz, dass man erstmal mit dem herkömmlichen Bleistift auf einfachem Papier zeichnen kann, bevor man in teure Stifte & schönes Papier investiert. 

2) Projekte
Es folgen ganze 15 Projektideen, in denen unterschiedlichste Gegenstände durch ein Handlettering verschönert werden. Von klassischen Karten bis zum trendigen Turnbeutel ist so ziemlich alles dabei, das sich beschriften lässt. Schön ist hier, dass der Prozess der Erstellung berücksichtigt wird. So werden eben auch erste Skizzen und Vorüberlegungen gezeigt, sodass der Weg vom Entwurf bis zum fertigen Lettering nachvollziehbar wird. 

3) Anhang
Alphabete, Ornamente, Banner & Schnörkel, Vorlagen von kompletten Sprüchen zu den vorab vorgestellten Projekten, verschiedene Raster zur Ausrichtung der Buchstaben finden hier ihren Platz. Im Anhang gefallen mir die Beispiele für Ornamente und Banner ausgesprochen gut und auch die Raster sind zur Erstellung eines schönen Handletterings ganz besonders hilfreich.

Bildquelle: https://www.topp-kreativ.de
Fazit
Aaaaalso, das Buch ist für mich definitiv eine Bereicherung in der Abteilung für Kreatives in meinem Bücherregal. Für die ersten Schritte im Lettering bietet es auf jeden Fall eine gute Grundlage! Ich kann es mir sehr gut für die Nutzung bei meinen kreativen, außerschulischen Projekten mit Kindern vorstellen. Die Vorlagen (Sprüche & einzelne Buchstaben etc.) können einfach abgepaust und übertragen werden. Ich kann mir ganz hervorragend einen Workshop mit dem Titel "Frühstücktassen frisch frisiert" vorstellen - Ja, ich habe wohl eine ausgeprägte Schwäche für Alliterationen ;-) .  

ABER: Wenn ich dann doch in ordentliches Material investieren bzw. den Weihnachtsmann damit beauftragen möchte, was ist denn da zu empfehlen? Am Ende des Buchs werden den Firmen Posca & Rayher für die Bereitstellung von Materialen gedankt. Welche Produkte kamen denn an welcher Stelle genau zum Einsatz? Jetzt bin ich neugierig. Gute Produkte verdienen Erwähnung, da fühle ich mich als Leser nicht durch Schleichwerbung belagert. Letztlich sind es ohnehin nur Empfehlungen. Ein kleines Sternchen im Text und im Anhang ein Produkt-/ Herstellernachweis hätten mich an dieser Stelle gefreut. So wäre die "Werbung" auch nicht sonderlich aufdringlich.

>> Nachtrag: Ich habe gerade im Buch einen Hinweis auf die "Kreativ- Hotline" gefunden. Fragen zu Materialien kann man hier bei Frau Noll los werden :) Das probiere ich morgen aus und berichte Euch dann. 

Die Projektideen machen den Hauptteil des Buchs aus. Die Umsetzung ist hervorragend gelungen, wie das oben gezeigte Apfel- Bild zeigt. Allerdings weiß ich persönlich ja meist, WAS ich mit welchem Spruch beschriften will, nur das WIE erfordert eben in meinem Fall weitere Übung. Für mich wäre ein Schwerpunkt auf die konkrete Gestaltung von Buchstaben wünschenswert. Nützliche Hinweise dieser Art findet man definitiv im Buch, allerdings muss man dazu jede einzelne Projektidee genau unter die Lupe nehmen. Was ich mir wünsche, wäre wohl nun noch ergänzend ein allgemeines Lehrwerk zur Gestaltung von Buchstaben. Vielleicht brauche ich ein klassisches Kalligraphie Werk, um ein bisschen mehr Know-How zu sammeln. Für einen Buchtipp von Euch, wäre ich sehr dankbar! Aber ich bräuchte auch mehr Alphabete, die unterschiedliche Schriftarten "vormachen". Da wird man online (einfach mal "free fonts" googlen) schnell fündig. 

>> Die letzten Ausführungen sind nicht als Mängel am Buch zu verstehen, sondern gehören eher zu meiner Reflexion über die Ausweitung der eigenen Fähigkeiten NACH dem ersten Input!

Ich werde also jetzt erstmal mein "Schöne- Buchstaben- Repertoire" erweitern und üben, üben, üben... Sprüche und Malgründe stehen schon in den Startlöchern, dazu dann bald mehr... :) Das Buch von Frau Annika war ein toller Anreiz, inspirierend und ein Augenschmaus zugleich! Es bekommt auf jeden Fall einen Ehrenplatz im Bücherregal.

Wer nun ebenfalls vom Handlettering- Trend angesteckt ist oder ein schönes Geschenk für einen kreativen Menschen sucht, den Titel von Frau Annika gibt es hier TOPP-kreativ Handlettering. Bis zum 20.10. bekommt man als Dankeschön zu jeder Bestellung außerdem eine Gratisanleitung per E-Mail :-) Ganz sinnvoll scheint mir hier auch die Option der e-Book Version, denn dann kann man die Vorlagen sicher direkt & bequem ausdrucken. 

Die Autorin
Zu guter letzt noch ein Tipp: Bei der Recherche zum Buch wollte ich natürlich auch etwas Hintergrundinfos zur Autorin "Frau Annika" sammeln. Nach den Letterings bin ich nun auch absolut entzückt von ihren liebevollen Illustrationen. Fröhliche Füchse findet ihr unter anderem auf den folgenden Seiten: 
Wenn ich ihre  Arbeiten sehe, dann denke ich mir schon wieder: "Das will ich auch können!" Aus diesem Grund verziehe ich mich dann mal an den Schreibtisch zum Üben oder informiere mich über Zugangsvoraussetzungen für das Studienfach Kommunikationsdesign ;)

Kreative Grüße
sendet Euch

eingestellt von Miriam Nowak

Kommentare:

  1. Liebe Miriam,
    das klingt doch nach einem perfekten Buch für "Handlettering-Fans". ich selbst bin zwar nicht ganz sooo gut darin bzw. einfach ungeübt. Aber eine Freundin mag das sehr gern - da wäre das Buch das perfekte Geschenk. Dankeschön für den Tipp!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Nadja, das freut mich sehr, dass dir der Beitrag als Geschenkidee dient :) Genau für so einen Zweck habe Ich meine Rezensionen auch vorgesehen! Deine Freundin wird sich sicher freuen und alles was du gelettert haben willst, kann sie dann übernehmen ;) lieben Gruß schickt dir Miriam

      Löschen
  2. Liebe Miri,
    das Buch habe ich auch ;). Es ist wirklich toll!!! ;) Ich bin ja noch etwas skeptisch mit meinem Handlettering, bei dir sieht das so verdammt gut aus... aber du hast ja generell ein künstlerisches Talent, eine Gabe! Ich sag nur "Postkarten"!
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi, danke für deine positive Rückmeldung, Ich glaube, Ich bin gerade rot geworden :D Das ist Balsam für die Seele. Und motiviert mich nochmal eine Postkartenidee umzusetzen! Es wird wieder lustig... Finde ich, also im Kopf klingt es zumindest so ;) Schöne grüße sendet dir die Miri

      Löschen
    2. Immerhin leere Postkarten habe ich mir auch endlich gekauft, mal sehen, was ich damit anstelle! LG

      Löschen
  3. Liebe Miriam,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und werden dir gerne folgen!
    Das Buch habe ich mir auch gekauft, und ich habe haargenau die gleiche Meinung dazu wie du! Für den Anfang ist es super, aber ich brauchte mehr Inspirationen und Buchtipps für eigene Umsetzungen. Mal sehen, ob wir da noch fündig werden:)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)