DIY: Untersetzer

Brandmalerei bietet sich hervorragend an, um sich ohne viel Chaos anzurichten, auf die Schnelle kreativ auszutoben :D 


Ja ja, in der Tat umgehe ich manchmal Papier & Farben, weil ich im Anschluss am liebsten umziehen würde ;) Sämtliche Stifte krame ich aus, dann hier noch ein bisschen Masking Tape in grün, oder nehme ich lieber das Blaue mit Punkten oder doch bunt gestreift? Da war doch dieses eine geblümte Papier in der Bastelkiste... das würde gut in den Hintergrund passen, hmmm war wohl eine andere Kiste? Oder liegt es ganz unten? Ich krame weiter... 
Auch wenn ich mein Material ordentlich in verschiedenen Kisten sortiert habe und die Kisten sogar beschriftet sind, schaffe ich es trotzdem sämtlichen Inhalt in meinem Zimmer zu verstreuen :) Das ist einfach Teil des kreativen Prozesses und aus diesen spontanen Ideen zum Material entstehen auch die besten Ergebnisse, aber wenn die Zeit ohnehin knapp bemessen ist, dann will ich die ungern mit Aufräumen vergeuden! 



Einziges Material, das man für die Brandmalerei benötigt:
  • Brandmalkolben ggf. unterschiedliche Aufsätze
  • Ein Malgrund (zum Beispiel Holz oder Kork)
  • Eine Idee für ein Motiv
  • evtl. Kreide zum Vorzeichnen des Motivs
Ich habe mich zunächst für einen bunten "Wortsalat" entschieden und einfach schöne Wörter der deutsche Sprache auf den Kork gebracht. Hierzu habe ich eine Schablone aus Metall verwendet, die zu meinem Brandmalkolben dazu gehörte.



Danach war mir nach etwas freierem Arbeiten und so sind diese Untersetzer mit Punkten entstanden. Origami Motive habe ich ebenfalls auf Kork umgesetzt, die zeige ich Euch demnächst... und dann experimentiere ich vielleicht auch nochmal mit etwas Farbe, oder doch Stoff ;) die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig beim Material Kork.

Eine kreative Woche

wünscht Euch

Ps.: Wer die Untersetzer gut findet, darf gerne in meinem DaWanda Shop >>hier<< vorbei schauen :)


eingestellt von Miriam Nowak

Kommentare:

  1. Moin Miriam,
    die Wort-Untersetzer sind klasse! Und das Chaos beim Kreativen Arbeiten, und das Chaos danach, kenne ich - und bin sehr froh über meinen Bastelraum mit Tür ;-)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Heike, da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die häufig ein kreatives Chaos anrichtet :)
      So ein bastelraum brauch ich auch unbedingt irgendwann mal :)
      Liebe grüße

      Löschen
  2. Hi, hab sie schon auf Insta gesehen ;). Wir haben auch so ein Brandmalkolben und die Idee finde ich wirklich gut! ;) Ganz schlicht usw... vielleicht mach ich auch mal sowas...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , mach das unbedingt!
      Ich freu mich, wenn ich dein Ergebnis dann sehen darf :) liebe grüße schickt dir Miriam

      Löschen
  3. Na das ist doch mal ne schöne Idee - gefällt mir total gut! Gibt soooo viele schöne Dinge, die ich mal umsetzen will. Und bis dahin, wird es erstmal gepinnt - sonst vergess ich es nur ;-) ...
    Liebste Grüße und einen schönen Tag,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nadja,
      ich freue mich, wenn ich dir etwas Inspiration liefern kann :) So ist das bei mir auch... ich sammle BildIdeen und DIY Projekte etc. Und warte sehnsüchtig auf die freie Zeit zur Umsetzung :)
      Manchmal muss man sich die Zeit aber einfach gönnen, da bieten sich dann Projekte an, die nicht viel oder außergewöhnliches Material benötigen....
      HA, da bringst du mich auf eine neue Idee.
      Mehr dazu dann demnächst hier :)
      Viele liebe grüße & stay creative; ) herzliche grüße sendet dir Miriam

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)