Ein Gruß aus der Küche...

Ausnahmsweise sende ich Euch heute mal einen Gruß aus meiner Backstube :) Ich backe für mein Leben gerne, aber noch eine weitere Kategorie würde den inhaltlichen Rahmen meines Blogs sprengen, deswegen bleibt dieser Post wohl sozusagen ein Sonntags- Sonderbeitrag :) 
Meine Philadelphia-Pumpernickel-Preiselbeer-Torte* ist eine Eigenkreation, die beim Verzehr so gut ankam, dass ich Euch das Rezept einfach nicht vorenthalten will:


    1. Pumpernickel in einen Gefrierbeutel füllen und von Hand fein zerbröseln. Die Kuvertüre grob hacken und mit der Butter in einem Topf zusammen bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Wenn die Masse geschmolzen ist, die Pumpernickelbrösel untermischen. Backpapier auf den Boden einer Springform legen und mit dem Ring umschließen. Die Pumpernickelmasse in die Form geben und mit einem Löffel verteilen und flach drücken.


  2. Ein grobes Sieb über eine kleine Schüssel legen, die Preiselbeeren darauf geben und vorsichtig mit einem Löffel an das Sieb drücken, sodass sich das Gelee der Preiselbeeren löst.
Optional: Hebt Euch ein paar Esslöffel Preiselbeeren zur Dekoration auf. Wer es gerne süß mag, fügt den Preiselbeeren etwas (braunen) Zucker hinzu.

  3. „Philadelphia mit Milka“ und 340 g Kondensmilch mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen. Preiselbeeren vorsichtig unterheben.

  4. Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat; 4 EL der Schokocreme-Masse unter die Gelatine rühren, dann die Gelatine- Masse unter die Philadelphia-Creme rühren. Philadelphia-Preiselbeeren-Creme auf den Pumpernickelboden in der Springform füllen.
Torte für 3 Stunden kühlen. Gelee und Preiselbeeren auf der Torte dekorieren. Fertig! 

Einen guten Appetit
wünscht Euch
* Wem das Rezept gefällt, der kann für meine Torte auch bei den Philadelphia-Tortenstars abstimmen. Geht ganz ohne Anmeldung, einfach diesen LINK anklicken & ein Herz verschenken :) Dankeschön :)


eingestellt von Miriam Nowak

Kommentare:

  1. Hmm, das schaut ja lecker aus - eine richtige Sommertorte.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh fein! In einfacherer Kombi (Pumpernickel, Frischkäse, Preiselbeeren) esse ich manchmal so was, deshalb muss ich mir dein Rezept unbedingt merken. Ich kann mir gut vorstellen, dass das super lecker ist. Und man muss es nicht backen, das finde ich als armer backofenloser Wurm gut ;-)
    Schöner Blog!

    Liebe Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genauso in der Kombi frühstücke ich gerne, daher kam dann auch die Inspiration zum eher ungewöhnlichen Boden :) Genau und das Rezept ist perfekt für backofenlose Würmchen & die Zubereitung geht auch fix, ich hab ca. 30 Minuten gebraucht, den Rest erledigt der Kühlschrank :D Viel Freude beim "backen" & schlemmen und schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast!

      Löschen
  3. hihi danke :)
    Ja dort sitze ich auch wirklich wirklich gerne, was aber nicht auf dem Foto zu sehen ist:
    Etwa 10 Meter vor diesen Bänken verläuft eine ziemlich fette Straße... Das ist dann nicht so schön :D aber die Umgebung ist wirklich toll, ich mag es da auch sehr :)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm ich kann mir einfach nicht vorstellen wie eine Torte mit Pumpernickel schmeckt....sieht aber in jedem Fall lecker aus...ich werde das Rezept mal im Hinterkopf behalten:)

    lG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also der Boden ist wirklich lecker, aber das ist halt auch so ne Geschmackssache ;) Falls du es mal ausprobierst, sag mir doch Bescheid, ob es dir geschmeckt hat :) Liebe Grüße

      Löschen
  5. Das ist ja ein ungewöhnliches Rezept. Sieht lecker aus, dein Törtchen!

    Gruß Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Annette, es schmeckt auch wirklich :) Hach, am liebsten würd ich Euch allen ein Stück schicken, damit ihr es probieren könnt :)

      Löschen
  6. hmm ... yummy! und wie wir aus der guten philadelphia werbung gelernt abend: gibt es was zu feiern? heute ist sonntag;) liiebe grüüüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa stimmt, das hab ich gar nicht bedacht, dass meine Veröffentlichung des Posts so perfekt zur Werbung passt :D Liiiiiiebe Grüüüüüße zurück an Euch 2 :)

      Löschen
  7. Ahhhhhhhhhhhhhhhhh, das ist ja was für mich, als kleiner Käsekuchen-Junkie! Sieht toll aus und ist mal was ganz anderes :)
    Da freue ich mich schon aufs nachbauen :)

    Ganz lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, wenns dir gefällt :) Vieeel Freude beim nachbauen:)

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)