Die Kraniche sind los...

Also bislang habe ich nur wenige Origami Figuren gemacht, aber Origami Kraniche haben es mir im Moment angetan. Dieser hier kann sogar die Flügel bewegen, wenn man an seinem hinteren Gefieder zieht :) 
Vor kurzem habe ich mir einen mechanischen Tacker zugelegt. Mit dem guten Stück wollte ich jetzt unbedingt irgendetwas basteln... Bei mir schlummerten noch ein paar ungenutzte Leinwände und die erste Idee war eine mit Stoff bezogene Pinnwand für meinen Schreibtisch. Aber eine Pinnwand sieht schnell so chaotisch aus und da bei mir ohnehin immer kreatives Chaos herrscht,  wurde die Idee schnell verworfen :D  Während ich noch über meinem kreativen Chaos grübelte, musste ich daran denken, wie gradlinig Origami- Figuren doch sind... damit lässt sich weiterarbeiten...

"Origami"- Kraniche auf Stoff bezogener Leinwand


Entstanden sind dann letztlich zwei Leinwände, die ich zunächst mit Stoff bezogen habe, hier kam dann auch der neue Tacker zum Einsatz :) Für den Kranich habe ich mir eine Schablone aufgezeichnet und die Linien dann auf einen Stoff übertragen. Jetzt noch entlang der Linien mit einem geraden Stich nähen, Kranich aufkleben, fertig! Zu der eher geometrischen, gradlinigen Kranich-Applikation bildet der lebhafte, geschwungene Hintergrund (IKEA-Stoffe) einen passenden Kontrast. Wer Lust bekommen hat, seine Origami Falt- Fertigkeiten auszuweiten, findet hier geeignete Bücher. Wer eine Leinwand dieser Art haben möchte, darf demnächst in meinem DaWanda- Shop vorbei schauen oder einfach selber zu Tacker und Stoff greifen & eigene Motive entwickeln :)

Liebe Grüße
sendet Euch
eingestellt von Miriam Nowak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euer Feedback :)