Die Fliege und eine Ode an die Toten Hosen

Die Fliege (Kugelschreiber & Aquarell/ 2012/ 27x21cm)
Eine Fliege krabbelt mir in meinem Kopf herum
und sie kommt da oben nicht mehr raus!
Sie hat Panik, weil sie sich verlaufen hat,
probiert jetzt jeden Fluchtweg aus...

Die Toten Hosen: Die Fliege (von dem Album "Opium fürs Volk")

1997 hatte ich mir eine CD meiner Schwester geborgt... "Bravo The Hits ´97" CD 1 Lied Nr. 14 (ich weiß es bis heute) hörte ich dann nonstop im Repeat-Modus. Der besagte Song war "Alles aus Liebe" von den Toten Hosen und mein Fan-tum brach aus. In der städtischen Buchhandlung wurden ihre Alben auf Kassette für den Walkman ausgeliehen, Bravo-Poster schmückten mein Zimmer, mein Diddl-Kalender* wurde mit lauter Schnipseln zur Band beklebt, mein Taschengeld für ihre Alben gespart, ich blieb nachts wach, um Konzerte oder Interviews auf 1Live zu hören und bis heute kann ich mich von einer Videoaufnahme zu einem ihrer Auftritte bei Rock am Ring nicht trennen :D 

Was diese Faszination auslöste, weiß ich (heute, wohl eher als mit 11 Jahren): Viele Songtexte passten immer zu Situationen, die ich meinem Leben zuordnen konnte. Das schafft natürlich Identifikation, wenn dir jemand aus der Seele spricht!

Es ist jetzt 15 Jahre her, dass ich die Toten Hosen für mich entdeckte und bis heute ist die Begeisterung geblieben. Damit habe ich tatsächlich (oder eher zumindest) die Hälfte ihres Bandbestehens mit verfolgt. ABER der lang ersehnte Wunsch die Band endlich live zu sehen, hat sich bislang nicht erfüllt... Da alle Möglichkeiten in Deutschland ausverkauft sind, werde ich  mich für meinen Sommerurlaub zwischen Österreich, Schweiz, Rumänien oder Argentinien entscheiden :)

Alles Gute zum 30-jährigen Jubiläum und DANKE für all die ganzen Jahre!

Ich freu mich auf das am 4.Mai erscheinende Album & lausche bis dahin (wieder nonstop im Repeat Modus) dem neuen, großartigen Song über schöne Tage, die nie enden sollen!


* Zum Glück war ich kein Fan der Kelly Family (waren damals echt der Renner in unsrer Klasse)... dann hätte ich nämlich keinen Grund für meinen heutigen Post & würde mich nicht nur für den Diddl-Kalender, sondern auch für meinen Musikgeschmack zutiefst schämen;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euer Feedback :)