Den Brüdern Grimm und ihren Märchen auf der Spur...

Die Wappen stehen für wichtige Lebensstationen der Brüder Grimm.
Dem Koffer liegt eine Legende bei.
In den letzten Wochen habe ich immer wieder an meinem "Museumskoffer" zu den Brüdern Grimm für ein Seminar gearbeitet. Heute fand die Abschlussbesprechung statt, in der jeder seinen Koffer + Konzept vorgestellt hat. Hier nun auch für euch mein Ergebnis.

Museumskoffer verstehen sich als ein Museum im Kleinen, wobei mein Koffer eher ein Ideenkoffer für fächerübergreifenden Unterricht in Deutsch und Kunst der 6. Klasse geworden ist. So findet man in dem Koffer verschiedene Aufgaben, Materialien etc, die als Anregung für den Unterricht dienen sollen. 

Korb gefüllt mit Märchenobjekten zum "Assoziationsspiel"
Den Einstieg liefert ein Assoziationsspiel mit einem Korb voller Gegenstände. Die einzelnen Objekte werden herum gegeben und die Schüler ordnen die Gegenstände den passenden Märchen zu. Mit dieser Aufgabe lässt sich das Vorwissen der Schüler gut überprüfen: Welche Märchen sind bekannt? Welche nicht? 

Blick in den Koffer (Scherenschnitte, Märchenbücher, Spiele etc.)

Um das klassische Unterrichtsmaterial zunächst zu verstecken, habe ich außerdem einen doppelten Boden in den Koffer eingebaut. Hier sind Arbeitsblätter, DVD´s, Bücher & co zum Thema verstaut.


Portrait im Kofferdeckel

Portraitmalerei auf Leinwand 

Im kommendem Semester werde ich ein weiteres Seminar besuchen, das thematisch an dieses anknüpft. Das heißt ich werde an meinem Koffer weiter arbeiten, mehr Ideen sammeln und umsetzen, mein geplantes Märchenbuch ausgestalten usw. Darauf freue ich mich riesig!

Märchenhafte Grüße sendet Euch Miriam

Kommentare:

  1. die idee find ich genial, ich wünsche mir oft auch so kreative lehrer gehabt zu haben.

    wann darfst du den koffer denn mal mit den sechstklässlern ausprobieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Feedback :) Ich denke spätestens, wenn ich fertig ausgebildet bin, kommt der Koffer in meinem eigenen Unterricht zum Einsatz... Bis dahin kann ich das Konzept & den Koffer noch gut weiter ausbauen! Bei der Entwicklung des Konzepts bin ich also zunächst von einer fiktiven 6. Klasse ausgegangen.

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)