kafkaesk & kleinstadtfieber

kafkaesk (Collage/Mixed Media/ 21 x 29,7cm/ 2012)
Die Feiertage habe ich in meiner Heimat verbracht. 
In unserem kleinen Stadtteil gibt es eine Haupt(einkaufs-)straße mit einem Laden, der zugleich Post/ Geschenkelädchen und Kiosk vereint. 2 Bankfilialen. Einen Bäcker (ein weiterer Bäcker nur 100 Meter weiter ist mittlerweile geschlossen). 1 Apotheke. 1 Geschäft für Computerzubehör. 1 Drogeriemarkt (der in 2 Tagen schließen wird)... Auf dem Weg zur "Post" überkam mich das Kleinstadtfieber. 
Das Bedürfnis aus dieser trostlosen Einöde zu entkommen machte sich breit. Der Ort der früher zum leben ausreichte, ist jetzt zu klein geworden. Gegen Kleinstadtfieber hilft nur eins: Großstadtluft :)
Wie gut, dass ich bald darauf nach Hamburg gefahren bin.

Zum Bild: Schon in der Schule habe ich unheimlich gerne Kafka gelesen. Das Bild wie Gregor Samsa in der Verwandlung morgens plötzlich als Käfer erwacht, schien mir ganz passend zur Verbildlichung meines Kleinstadtfiebers. Der Hintergrund steht stellvertretend für den Zustand der Entfremdung.


Kommentare:

  1. sieht total klasse aus.. Die Vermischung von Collage und die Schriftzeichen als Untergrund, wirklich eine tolle Idee!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für euer Lob:) Das motiviert immer so herrlich für neue Arbeiten!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)